Change Management & ganzheitliche Transformation als Schlüssel für erfolgreiche Digitalisierungsprojekte (BIM & Co.)

22.02.2024, 9-13 Uhr (4 Stunden) | Online-Seminar

Die Welt wird zunehmend digitaler und macht auch vor Unternehmen und Organisationen nicht halt. Die Konsequenz sind umfassende Digitalisierungsprojekte mit oftmals weitreichenden Auswirkungen .

Die Komplexität dieser Vorhaben übersteigt jedoch häufig die Kompetenzen der Beteiligten und so werden Neuerungen und Veränderungsvorhaben nicht selten durch Einzelpersonen getragen, die bald unter der Last zusammenbrechen. Wenn dies so weitergeht, scheitert die Digitalisierung weiter voran und es braucht noch Jahrzehnte, bis ein akzeptabler Status Quo erreicht ist.

Aber wieso ist es so, dass Veränderungsvorhaben so zäh und anstrengend sind und Projekte so häufig scheitern? Am Ende hängt alles am Faktor Mensch und dabei ist es irrelevant, ob der Blick auf die Bauindustrie, die Pharmabranche oder die Automobilindustrie gerichtet wird. Jeder Mensch agiert als Individuum in einem System, was eine nicht sichtbare Wechselwirkung auf Motivation, Handlungen und Entscheidungen hat.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der wachsamen Begleitung von Projekten mithilfe von Change Management. Die Kernkompetenzen zur Steuerung eines solchen Prozesses sind Sensibilität für das, was in der Organisation gerade bei den Menschen geschieht, eine gute Kommunikation, die Einbindung der richtigen Personen zum richtigen Zeitpunkt sowie eine umfassende Befähigung der Betroffenen – und das geht nur im Team.

In diesem Seminar tauchen wir gemeinsam ein in die Welt der Psychologie und des menschlichen Gehirns;

Sie erhalten einen Überblick, weshalb Veränderungsvorhaben – wie die Einführung von BIM und andere Digitalisierungsprojekte – häufig scheitern und was Sie in Zukunft anders machen können. Gewinnen Sie persönliche Erkenntnisse, wie Sie und Ihre Organisation sich in den verschiedenen Phasen der Veränderung verhalten und mit welchen Maßnahmen der individuelle Transformationsprozess unterstützt werden kann. Sie erfahren, wie es bei anderen läuft und wie Sie das nächste Transformationsprojekt erfolgreich auf- und umsetzen können. Bestärkt durch viel Austausch und ausgestattet mit einer umfangreichen Checkliste, steht dem nächsten erfolgreichen Veränderungsvorhaben der Digitalen Transformation nichts mehr im Wege.

INHALTE

  • Warum scheitern (Digitalisierungs-) Projekte?
    • Systemische Faktoren
    • Psychologische Faktoren
  • Die Organisation als System und der Mensch mittendrin; die lernende und anpassungsfähige Organisation als Ziel
  • Erfolgreiche Transformation auf- und umsetzen
    • Die verschiedenen Ebenen einer ganzheitlichen Transformation
    • Einführung Change Management
    • Checkliste zum Aufsetzen erfolgreicher Transformationsprojekte

WER SOLLTE TEILNEHMEN

Das Seminar richtet sich an Geschäftsführer:innen, Entscheider:innen, Abteilungsleiter:innen, Projektleiter:innen sowie Bauherr:innen

REFERENTEN

Jens Bredehorn

Jens Bredehorn

Jens ist Geschäftsführer der VRAME Consult und VRAME Digital. Zu seinen Aufgaben zählen die Beratung und Begleitung von strategischen Großprojekten im Kontext BIM und der Digitalisierung der Bau- und Immobilienindustrie.
Merle Richelsen

Merle Richelsen

Merle ist Head of People & Transformation der VRAME und begleitet Organisationsentwicklungs- und Transformationsprojekte im Kontext BIM und der Digitalisierung der Bau- und Immobilienindustrie. Zudem ist Sie im Coaching aktiv und berät in der Personalentwicklung.
Merle Richelsen

Merle Richelsen

Merle ist Head of People & Transformation der VRAME und begleitet Organisationsentwicklungs- und Transformationsprojekte im Kontext BIM und der Digitalisierung der Bau- und Immobilienindustrie. Zudem ist Sie im Coaching aktiv und berät in der Personalentwicklung.

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen gerne weiter