Seite wählen

Empfang der Berufe-Nationalmannschaft

13.12.2022
von Dill Khan

Der Bundeskanzler und Schirmherr Olaf Scholz empfing am 8. Dezember 2022 die deutsche Berufe-Nationalmannschaft im Bundeskanzleramt. Dabei sprach der Bundeskanzler dem Team seine Anerkennung für die hervorragende Leistung bei der diesjährigen Weltmeisterschaft der Berufe aus.

@ Frank Erpinar, WorldSkills

Am Donnerstagmorgen herrschte im Bundeskanzleramt vorweihnachtliche Stimmung. Bundeskanzler Olaf Scholz gab einen Empfang für die deutsche Berufe-Nationalmannschaft. Mit dabei war auch Julian Lühe aus der Hochschule Darmstadt Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwesen, deutscher Meister in der Wettbewerbsdisziplin „Digital Construction“. Er steht in der vierten Reihe an der dritten Stelle.

„Herr Scholz fand warme Worte in seiner Rede für alle Beteiligten an den WorldSkills Special Edition 2022.”

Der Bundeskanzler weiß, eine Berufsausbildung in Deutschland zahlt sich aus, ganz unabhängig vom Geschlecht. Historisch gesehen hat das Modell der dualen Berufsausbildung „den Grundstein für den Erfolg der deutschen Wirtschaft gelegt“. Deutschland bleibt im internationalen Vergleich eines der Länder mit dem breitesten Angebot an Berufsabschlüssen. „Wichtig sei auch die Herzensangelegenheit, dass der Beruf etwas ganz Besonderes ist. Das liege ja nicht ganz zufällig in der Nähe des Wortes Berufung“, so Olaf Scholz.

Die Weltmeisterschaft der Berufe fand in diesem Jahr als Special Edition in 15 Nationen weltweit statt, unter anderem in Deutschland. Insgesamt 1.000 Spitzenfachkräfte aus über 50 Ländern und Regionen traten in 62 Wettkampfdisziplinen gegeneinander an. Das Team von Wordskills Germany schaffte es im Medaillenspiegel auf den achten Platz. Damit wirbt Wordskills nicht nur für die berufliche Bildung, sondern steigert die Anerkennung von Ausbildungsberufen.

Die WM in “Digital Construction” fand in Bordeaux (Frankreich) statt. Die Goldmedaille gewann Luke O´ Keeffe aus Irland.

Michael Hafner, Geschäftsführer von Worldskills Germany, beschreibt in der Erwiderung, worum es bei den Weltmeisterschaften geht: „Worldskills bedeutet, dass talentierte junge Fachkräfte aus aller Welt über alle Grenzen, Kulturen und Religionen hinweg friedlich aufeinandertreffen. Sie messen sich fair in ihren jeweiligen Fähigkeiten, empfinden gleichzeitig Freude daran und bilden ein einzigartiges, globales Team.“ Dieses Gefühl und dieser WordSkill-Virus werden sie ein Leben lang begleiten. Deutschland braucht mehr Fachkräfte. Um diese zu gewinnen, hat die Bundesregierung eine neue Fachkräftestrategie aufgesetzt. Ein wichtiger Baustein dieser Strategie ist die „Exzellenzinitiative Berufliche Bildung“.

@ Dill Khan, WorldSkills

Digital construction – worum geht es ?

Building Information Modeling (BIM) ist ein Prozess zur Erstellung und Verwaltung von Informationen zu einem Bauprojekt über den gesamten Projektlebenszyklus. Eines der wichtigsten Resultate dieses Prozesses ist das Building Information Model, die digitale Beschreibung aller Aspekte der gebauten Anlage. Dieses Modell stützt sich auf Informationen, die gemeinsam zusammengestellt und in Schlüsselphasen eines Projekts aktualisiert werden. Die Erstellung eines digitalen Gebäudeinformationsmodells ermöglicht es diejenigen, die mit dem Gebäude interagieren, ihre Handlungen zu optimieren, was zu einem höheren Wert für die gesamte Lebensdauer des Vermögenswerts führt.

Mit der neuen BIM-Ära hat es die Design- und Baubranche mit einer Explosion von Softwaretechnologien zu tun, die unter dem Schirm von „BIM“ verfügbar gemacht werden. Infolgedessen verändert sich die Herangehensweise an Entwerfen, Engineering und Bau von Gebäuden exponentiell von Design, Storytelling zu Engineering-Berechnung und Ausführung eines fertigen Gebäudes. Dies bedeutet, dass bestehende Berufe mit neuen Anforderungen, neuen Arbeitsabläufen und neuen Fähigkeiten (Skills) konfrontiert sind, um die Rolle eines Building Information Modellierer, Koordinator oder Manager zu erfüllen.
Zusammenarbeit ist entscheidend für den Erfolg dieser neuen Rolle. BIM erfordert mehr denn je ein hohes Maß an menschlicher Kompetenz in Form von Kommunikation, Zusammenarbeit und Proaktivität. BIM erfordert die Einstellung von Fachleuten mit höheren sozialen Kompetenzen. Um Architekten, Architekturtechnologen, Ingenieure und Bauunternehmer zusammenzubringen, um ihre kollektive Leistung zu kombinieren und zu verbessern, ist ein komplexes Zusammenspiel von technischen Fähigkeiten, BIM und Kommunikationsfähigkeiten erforderlich, die sich alle auf professionellem Niveau begegnen müssen.

Computer Aided Design ist die Verwendung von Computersystemen als Werkzeug zur Unterstützung bei der Erstellung, Änderung, Analyse und Optimierung eines BIM-Modells. CAD-Software wird verwendet, um die Produktivität des BIM-Modellierers zu steigern, die Designqualität zu verbessern, die Kommunikation durch Dokumentation zu verbessern und eine Datenbank für die Projektimplementierung zu erstellen. Die CAD-Ausgabe liegt häufig in Form elektronischer Dateien für Cloud-Sharing, Cloud-Zusammenarbeit, Untersuchung, Fertigung oder anderer Konstruktionsprozesse vor. Die technischen und architektonischen Modelle und Bilder müssen Informationen wie Projektstandort, Gebäudeorganisationselemente, strukturierte Daten gemäß anwendungsspezifischen Konventionen vermitteln. CAD wird auch verwendet, um Computeranimationen, VR- und AR-Erlebnisse während des gesamten BIM-Zyklus zu erstellen, einschließlich Werbung und technischer Handbücher.

CAD ist ein wichtiges industrielles Werkzeug für die BIM-Implementierung und die Art und Weise, wie Bauprojekte verwirklicht werden. Seine Prozesse und Ergebnisse sind für erfolgreiche Lösungen von Konstruktions- und Fertigungsproblemen unerlässlich, mit der Möglichkeit, ein föderiertes Modell zu erstellen, indem mehrere Modelle zusammengeführt werden, um eine weiche und harte Kollisionserkennungsanalysen zu ermöglichen. CAD-Software hilft uns, Ideen zu erforschen, Konzepte durch fotorealistische Renderings und Filme zu visualisieren und zu simulieren, wie das BIM-Projekt in der realen Welt funktionieren wird.

Neue Technologien schaffen neue Berufe durch Verbesserungen, Ergänzungen und Änderungen. Die dadurch neu entstehenden Rollen im Bereich “Digital Construction” bzw. BIM sind aufstrebende Berufe mit spannenden Auswirkungen auf zukünftige Karrierewege. Hier greift der WorldSkills Wettbewerb “Digital Construction” und fördert die berufliche Ausbildung junger Fachkräfte.
Wir halten Sie über die nächsten Landesmeisterschaften im Jahr 2023 auf dem Laufenden.

Mehr

Neue Erkenntnisse zu Sicherheitslücken in Smart Buildings

Neue Erkenntnisse zu Sicherheitslücken in Smart Buildings

TXOne Networks enthüllt in einem kürzlich veröffentlichten Bericht die potenziellen Gefahren und Schwachstellen in intelligenten Gebäuden. Der Bericht beleuchtet, wie Cyberangriffe Gebäudeautomationssysteme lahmlegen können.@ Hacking Smart Buildings von TXOne Networks...

WELT verleiht den „Deutschen KI-Preis 2023“ an syte!!!

WELT verleiht den „Deutschen KI-Preis 2023“ an syte!!!

Die Zeitung WELT zeichnet bahnbrechende Leistungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) aus. Und dieses Jahr geht der Preis an syte@ WELTWELT hat die besten KI-Projekte, die neue Standards setzen und den größten praktischen Nutzen bieten, in den Fokus gerückt....